Web 2.0 Marketing

5 beliebte und kostenlose Social Monitoring Tools

5 beliebte und kostenlose Social Monitoring Tools

Den Überblick über die eigenen Social Media Aktivitäten behalten

Wir haben bereits das Problem angesprochen, Social Media Aktivitäten im WWW zu überwachen –  (Kontrollieren kann man sie nicht, wie wir dabei festgestellt haben:)). Die Grundlagen Tools haben wir in einem anderen Beitrag veröffentlicht. Die Stimmen der anderen und die Relevanz der eigenen Marke im Social Web zu überwachen und zu verfolgen, ist nicht leicht. Zudem möchte man ja auch die Konkurrenz im Auge behalten und schauen, wie diese in Sachen Social Media aufgestellt sind. Daher möchten wir 5 weitere geniale und kostenlose Social Media Tools vorstellen. Wie immer werden einige diese Tools schon kennen und es gibt auch noch jede Menge andere Monitoring Tools, aber diese haben uns persönlich besonders überzeugt:

5 kostenlose Social Monitoring Tools

1.           Howsociable: http://www.howsociable.com/

Mann muss nur ein Wort/eine Phrase eingeben und bekommt eine Übersicht („Visibility Score“), wie oft das gesuchte Wort auf verschiedenen Social Media Seiten auftaucht. Zu den durchsuchten Seiten gehören: Technorati, Facebook Groups, Facebook Events, Twitter, Photobucket, MySpace, YouTube Videos, YouTube Channels, Google Blogs, Flickr, Google Images, Vimeo, Delicious, Yahoo!, LinkedIn, Google Pages. Klickt man die einzelnen Social Media Seiten an, erhält man eine Übersicht (z.B. wie oft wurde die Marke bei Facebook/Twitter erwähnt). Zusätzlich kann man sich via Email bequem über die monatliche Entwicklung des Visibility Scores informieren lassen und so z.B. Erfolge von Social Media Kampagnen kontrollieren.

2.       ViTrue: http://vitrue.com/

Die auf Social Media spezialisierte Unternehmensberatung ViTrue bietet online ein kostenloses Vergleichstool für die Social Media Aktivitäten zweier Marken oder Produkte an. Großes Aufsehen erregte auch ein zweites Tool von ViTrue, bei dem man den aktuellen und zukünftigen Wert einer Facebook Fanpage berechnen kann. Angeblich zeigt sich hier der ROI einer Facebook-Seite. Ob dieser Wert valide ist und wie man sie in der Praxis einsetzen sollte, ist jedoch noch relativ unklar.

3.            Social Website Analyzer: http://www.socialwebsiteanalyzer.com/

Auch hier geht es um die „soziale Präsenz“ der eigenen Webseite im Web. Es werden aber auch die Backlinks und die Linktüchtigkeit der Social Media Websites untersucht. Man sieht übersichtlich wie oft die eigene Webseite wo gefunden wird. Jede Grafik ist klickbar und führt direkt zur entsprechenden Ergebnisliste der Suche. Sehr schöne Übersicht, die täglich aktualisiert werden kann.

4.         Social Mention: http://www.socialmention.com/

Die Seite beschreibt sich wie folgt: „Wie Google Alerts, nur Social Alerts“. Auch hier werden Ihnen täglich per Email die aktuellen Informationen zu den gewünschten Markennamen, Kampagnen, Konkurrenten oder News geliefert. So kann man bequem verfolgen, was über die eigene Marke im sozialen Web gesagt wird – in Echtzeit. Darunter werden Seiten wie Google, Twitter, Facebook usw. angezeigt. Man kann entscheiden, ob man die Ergebnisse der Suche nur in Blogs, Kommentaren, News, Events usw. anzeigen lassen will.

5.      Addict O Matic: http://addictomatic.com/

Die Social Monitoring Site sucht die besten Live-Websites im Internet. Addict-o-Matic findet die neuesten Nachrichten, Blogeinträge, Videos und Bilder. Es lässt sich einfach recherchieren und die Darstellungen sind sehr übersichtlich. Aus den eigenen Suchergebnissen lässt sich ein Social Media Dashboard erstellen, welches per Lesezeichen immer wieder aufgerufen und aktualisiert werden kann.

Eine noch umfassendere Liste gibt es hier: http://www.social-brand-value.com/2010/05/31/free-social-media-monitoring-tools-list/

The following two tabs change content below.
Hallo! Hier schreiben Sandy und Tina von den Klickkomplizen. Tipps und Tricks zum Thema Online Marketing, Webdesign, Grafikdesign, Google Adwords und Social Media gibt es im Blog der Klickkomplizen. Wir sammeln Interessantes aus der Welt des World Wide Web und teilen es mit. Über Kommentare freuen wir uns!
3 Kommentare zu “5 beliebte und kostenlose Social Monitoring Tools
  1. Thomas Baumgartner sagt:

    Danke Mädls,

    Wie immer sehr brauchbare Infos!

    mfg

  2. tina sagt:

    Ein großes Lob an meine liebste Kollegin, die immer auf der Suche nach neuen Tools ist, diese fleißig sammelt um dann Ihre Erkenntnisse weiterzugeben.

    Du bist die Beste.

  3. Pingback: Das kleine Besteck: Meine Social-Media-Toolbox für (fast) alle Fälle at Jan Eggers

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Das Phänomen der Filterbubble: http://t.co/vLz84IsWtO
RT @affenblog: Recherche, Analyse, Schreiben: Mit diesen 15 Tools arbeiten die @t3n-Redakteure [Teil 1] http://t.co/EwK4UTthCC
Logos sollen nicht nur unverkennbar, schön und stilvoll sein, sie haben im Idealfall auch allerhand Aussagekraft: http://t.co/NWhdj2sRyV
Langeweile im Feedreader? So strukturiert man seine #Blogartikel erfolgreich & gestaltet diese automatisch spannender http://t.co/fVpq2MtVVX
RT @thomashutter: Facebook: 2,40$ durchschnittlicher Umsatz pro Nutzer http://t.co/tlbtd5PLMJ
Halloween rückt näher & damit auch die Zeit für Horror-Klassiker. 20 geniale Vintage Poster zum Einstimmen: http://t.co/evEZ1yfOKi
Neues EuGH Urteil: Das Einbinden von #YouTube Videos auf Websites ist nun erlaubt :) http://t.co/HWnRZmJcWA
Ein neuer Webtrend oder einfach nur Winterstimmung? Dunkle Farben und Low-Key-Fotografien auf Websites http://t.co/adjHa9KbPk
Neue Google #Adwords Anzeigenfeatures - heute im Blog: http://t.co/bYMMWM8ulS
RT @dieHeldenhelfer: Nachträgliches Bearbeiten von Facebook-Beiträgen endlich möglich! UPDATE via @schwindtpr: http://t.co/eaAlf1BwKq